Fachabteilungslösungen

Unser Produkt zeichnet sich durch Einfachheit und Flexibilität aus, was es gerade für kleine und mittlere Unternehmen interessant macht. Gleichermaßen erfüllt die Software höchste Ansprüche im Enterprise-Umfeld, hinsichtlich Komplexität, Integration, Skalierbarkeit, Geschwindigkeit und Flexibilität. Mit einer Vielzahl an Lösungen und jahrelanger Projekterfahrung, haben wir für jede Fachabteilung die optimale Lösung.

Die Tbx Business Suite konzentriert sich auf das Wesentliche: Unternehmen und Anwendern das volle Datenpotenzial zu erschließen – ohne Umwege. Egal, ob Analyse, Planung, Reporting oder Forecast. Ob stationär, im Web oder mobil. Ob als individuelle Applikation, eingebettet in ein Portal oder als unternehmensweite Plattform. Tbx sorgt dafür, dass alle Anforderungen unterschiedlicher Datennutzer optimal adressiert werden.

Controlling und Finanzen

Tbx-Berichte lassen sich flexibel und einfach auf jede neue Situation anpassen. So können Fragen im Controlling schnell und klar beantwortet werden.

Für die Bewältigung der täglichen Aufgaben im Controlling sind umfangreiche Detaillierte Auswertungen und komplexe Analysen nötig, um sichere Entscheidungen zu treffen. Behalten Sie die wichtigsten KPI´s ständig im Blick, oder führen Sie eine automatisierte, permanente Wirtschaftlichkeitsanalyse durch. Die Möglichkeiten durch das multidimensionale Datenmodell hierarchische Kennzahlenstrukturen sehr einfach und trotzdem höchst flexibel darzustellen, unterstützen Sie bei der täglichen Arbeit im Controlling, wie z.B. bei der Erstellung von detaillierten Auswertungen und komplexen Analysen, Soll/Ist Analysen, Forecasting, Szenario-Rechnungen, Abweichungsanalysen, Reportings für Endanwender oder auch Ad-hoc-Analysen.

Management und Geschäftsleitung

Einfache und klare Aussagen, auf Wunsch in Echtzeit

Ob Vorstand, Geschäftsführer oder Manager - Sie benötigen korrekte und aktuelle Daten um sicher wichtige Entscheidungen treffen zu können. Versetzen Sie Ihre Mitarbeiter in die Lage, in kürzester Zeit auf die täglichen Veränderungen im Geschäftsalltag zu reagieren und Ihnen als Entscheider, die nötigen Informationen zu liefern. Erhalten Sie mit Tbx ein automatisiertes Berichtssystem, welches durch Zeitpläne oder Grenzwertüberwachung ausgelöst wird und zielgerichtet die richtigen Empfänger adressiert. Einfache und klare Dashboard-Ansichten unterstützen Sie bei Ihren Entscheidungen.

Vertrieb

Machen Sie Erfolge und Marktentwicklungen sichtbar und nutzen Sie aktuelle Produktinformationen zur Steigerung ihrer Vertriebschancen.

Durch die fest eingebauten Zeitdimensionen können Sie sich in Tbx sehr einfach zeitliche Vergleiche oder Gegenüberstellungen anzeigen lassen. Die multidimensionale Datenbank liefert Ihnen die Möglichkeiten optimal strukturierte Datenmodelle z.B. für Kunden- oder Artikelanalysen, ABC-Analysen, Kampagnenverfolgung oder die Auftragsverfolgung und Bestellplanung zu erstellen. Die flexiblen Self-Service-Berichte lassen sich auf die vielfältigen Bedürfnisse der Endanwender anpassen.

Buchhaltung

Konsolidierung, optische Aufbereitung GuV/Bilanz, Liquiditätsplan, Ebit-Analyse, Mehrjahresvergleiche

Für die Buchhaltung bietet Tbx verschiedene Möglichkeiten zur optischen Aufbereitung von Bilanz- oder GuV-Daten, der Konsolidierung von Unternehmensdaten oder einer Ebit-Analyse. Unsere Experten unterstützen Sie auch gerne beim Aufbau einer E-Bilanz.

Use Cases

Daten-Management

Analyse

Reporting

Planung

Forecast

Szenarien

Planung

Zahlreiche Out-of-the-Box-Planungsfunktionen machen die Tbx Business Suite zu einer der am vielseitigsten einsetzbaren BI-Lösung am Markt.

  • Alle Planungsprozesse in einem System abbilden
  • Die Planung fortlaufend aktualisieren
  • Das Kopieren und Manipulieren von kompletten Datenräumen
  • Faktorkostensteigerung auf ganzen Datenräumen
  • Verteilungsrechnungen und Saisonalisierungen

Wirkungsbereich

Maßnahmen wirken normalerweise nicht auf alle Basisdaten. Über Filter wird der Datenraum eingeschränkt. Je detailreicher die Basisdaten sind, desto exakter kann der Filter gesetzt werden. Es besteht die Möglichkeit, kaskadierende Filter einzusetzen. Die Filterung einer Dimension bewirkt, dass für alle anderen zu filternden Dimensionen nur noch die Elemente angezeigt werden, für die Werte in der Datenbank stehen.

Mischen

Im Geschäftsjahr fallen nach und nach Ist-Daten an. Sie werden mit dem Plan verglichen und dieser wird nach Bedarf angepasst. Um diese Werte in den Plan zu integrieren, können Datenarten (Plan, Ist, Trend, Hochrechnung usw.) gemischt werden. Soll z.B. ein Trend ermittelt werden und der Monat Mai ist abgeschlossen, dann werden im Plan die ersten fünf Monate durch Istwerte ersetzt und der Rest des Jahres bleibt unverändert. Das Ergebnis wird als Trend gespeichert.

Manuelle Anpassungen

Die Maßnahmen sind ein Instrument, um schnell, übersichtlich und automatisiert zu Planwerten zu kommen. Da immer wieder Sonderfälle auftreten können, lassen sich die Daten auch manuell verändern. Entweder direkt in einer bestehenden oder in einer speziell dafür angelegten Maßnahme. Dies ist z.B. dann notwendig, wenn neue Produkte oder Kunden hinzukommen.

Maßnahmenberechnung

Für die Berechnung einer Maßnahme gibt es zwei Möglichkeiten. Bei Prozentwerten werden die Datensätze aus der Basis mit dem Prozentsatz multipliziert. Bei Zielwerten wird der Wert anhand der Verteilung aus der Basis aufgeteilt.

Berechnungen

Mit einem Regelwerk werden die inhaltlichen Vorgaben in einzelne Schritte aufgeteilt. Diese laufen dann nacheinander ab. Die Schritte können dabei unabhängig voneinander Berechnungen durchführen und die Ergebnisse speichern.

Regelbasierte Planung

Die Planung ist ein vielschichtiger Prozess. Häufig wird mit der Mengen- und Umsatzplanung begonnen. Diese wird über die Maßnahmen abgebildet. Im weiteren Ablauf gibt es Abhängigkeiten, bei denen unterschiedliche Planungsdaten zusammengeführt werden. So kann z.B. der Absatz von Zubehör mit dem Hauptprodukt gekoppelt sein, oder in der Bilanz ist das Urlaubsgeld von den Personalkosten des Monats Juni abhängig.

Keine Programmierkenntnisse nötig

Wie bei den Kennzahlen sind keine besonderen Programmierkenntnisse notwendig. Die Formeln, Funktionen und Parameter werden grafisch in einer Art von Ablaufdiagramm miteinander verbunden.

Schritte

Abhängig von der Aufgabenstellung wirkt der Schritt nicht auf alle Daten. Über Filter wird der Datenraum eingegrenzt. Danach werden die einzelnen Datensätze aufgerufen und berechnet. Das Ergebnis wird zurückgeschrieben. Innerhalb der Berechnung kann mit Verweisen auf beliebige Daten gearbeitet werden.

Direkte Eingaben

Über die Berichte lassen sich auch Daten verändern. Eingaben werden sofort verarbeitet und in die Datenbank zurückgeschrieben. Dies funktioniert auch über mobile Geräte.